Liste Unternehmer/Unternehmen

Folgende Unternehmer/Unternehmen stehen für ein Referat auf Anforderung und nach terminlicher Vereinbarung bereit:

MINT-Botschafter der Bürgerstiftung OstallgäuProjekt für Kaufbeuren und Ostallgäu (Fotoquellen: Websites der Firmen)

ACREDO Bau GmbHBuchloeBau- und Bauträger (Immobilien – Technik am Bau)
www.acredo-bau.de

AGCO GmbHMarktoberdorf Landmaschinenherst., vor allem FENDT (Allgemeine Technik – autonome Feldbearb.)
www.fendt.com

ALPINA Burkard Bovensiepen Buchloe (Autohersteller – Fahrzeugtechnik, Steuerungsprozesse)
www.alpina-automobiles.com

Bund der Steuerzahler in Bayern e. V. München (Schutzvereinigung der deutschen Steuerzahler – Steuerrecht, Wirtschaft, Politik)
www.steuerzahler-bayern.de

Hübner C. GmbH Marktoberdorf (Werkzeugbau und Kunststoffspritzguss – Physik, Chemie, Materialkunde)
www.huebnergmbh.de

Mayr Antriebstechnik Mauerstetten (Elektr. Antriebe, Spezialkupplungen aller Art – Physik, Technik allgemein) – www.mayr.com

ETL Elektrotechnik Lauter GmbH Mauerstetten (Entwicklung und Produktionelektronischer – Baugruppen, EDV, Physik, Technik)
www.elektrotechnik-lauter.de

Grassmann Stefan Marktoberdorf (Training für Führungskräfte – Firmenpräsentation, Motivationstraining)
www.stefangrassmann.de

Forggensee-Yachtschule Rieden am Forggensee (Segelschule – Motivationstraining)
www.segeln-info.de

G:E:S Blonhofen (Intelligente Prozesssteuerung bei Verkehr, Logistik und SicherheitInformatik – Digitalisierung, Vernetzung, Software in Industrie und Fahrzeuge
Webseite noch im Aufbau

IGS-Ingenieurgesellschaft Allgäu Marktoberdorf (Umfassende Ingenieurberatung für Gebäude aller Art – Technik, Umweltthemen)
www.igs-mod.de

KWS Kölle GmbH Mauerstetten (Werkzeugbau für Industrie – Technik, Chemie, Materialkunde)
www.kws-koelle.de

Markt Obergünzburg (Führung einer Kommune – Sozialkunde, Politik, Verwaltung)
www.oberguenzburg.de

MB-Factory GmbH Füssen (Datensicherheit, Systementwicklung – EDV / IT-Security / Socialmedia Security)
www.mb-factory.de

Nestlé Deutschland AG Biessenhofen (Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln – Biologie, Wirtschaft, Politik)
www.nestle.de

SÄBU Holzbau GmbH Ebenhofen (Holzbau, vor allem Systemgebäude – Frauen in MINT-Berufen, Technik)
www.saebu-holzbau.de

Sensor-Technik Wiedemann Kaufbeuren (Messtechnik – Vernetzung, Automatisierung, EDV, Produktionstechnik und Betriebswirtschaft)
www.sensor-technik.de

T + O GmbHMünchen / Stöttwang (Unternehmensberatung – Produktionstechnik und Betriebswirtschaft)
www.tundo.de

Technocell Dekor GmbH & Co. KG Günzach (Entwicklung und Fertigung von Spezialpapieren – Technik, Chemie, Materialkunde)
www.felix-schoeller.com

Tumler Metallbau Marktoberdorf (Metallbau mit Oberflächenveredelung – Physik, Chemie, Materialkunde)
www.tumler-metallbau.de

Der Anhang enthält weitere firmenspezifischen Informationen!

Beschreibung MINT Netzwerk

Unternehmer als MINT-Botschafter für Schulen

MINT bedeutet: Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

Das Projekt setzt sich zum Ziel, erfahrene Unternehmer als Vortragende den Mittel- und Realschulen sowie Gymnasien aus dem Ostallgäu zur Verfügung zu stellen.

WARUM besteht Handlungsbedarf?

  • MINT-Technologien bestimmen maßgeblich die Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft
  • Schere zwischen Bedarf in MINT-Berufen und Anzahl verfügbarer Experten öffnet sich, beschleunigt durch den demografischen Wandel, immer weiter
  • Vorhandene Potenziale (insb. bei Mädchen) werden nicht ausgeschöpft
  • Karrierechancen in MINT-Berufen sind oft nicht transparent
  • Die Ausbildung an Schulen ist zu wenig praxisbezogen

WAS wollen wir mit dem Projekt erreichen?

  • MINT-Bewusstsein und -Orientierung verbessern
  • MINT-Entscheidung der 12-17-Jährigen beeinflussen
  • Potenziale (insb. auch bei Mädchen) mobilisieren
  • Unternehmen im MINT-Bereich bekannt machen
  • (Persönliche) Erfolgsgeschichten aus dem MINT-Bereich kommunizieren

WIE wollen wir dies erreichen?

  • Aufbau eines Netzwerks aus erfolgreichen Experten bzw. Unternehmen aus MINT-Berufen bzw. – Firmen
  • Erstellung einer Liste mit interessierten Referenten aus den Unternehmen
  • Anleitung der gelisteten Referenten zur Aufbereitung eines persönlichen bzw. firmenbezogenen Erfahrungsberichtes für einen Vortrag von ca. 30 Minuten
  • Kommunikation der im Internet geführten Dozentenliste an die Mittel- und Realschulen sowie die Gymnasien des Ostallgäus
  • Nach „Buchung“ durch die entsprechenden Fachlehrer bzw. den/die Direktor/in Vortrag des Referenten in einer Klasse, mit anschließender Möglichkeit zur Diskussion bzw. Fragen
  • Unterstützung seitens der Referenten für Schüler bei der Suche nach Praktikum oder Lehre